Erklärung 10er Mogu

Von Wipes und Firstkills.

Moderator: Kalessin

Benutzeravatar
athurius
Beiträge: 50
Registriert: 23. Feb 2012, 13:49

Erklärung 10er Mogu

Beitragvon athurius » 18. Jan 2013, 16:03

Habe mal versucht das ganze so gut wie möglich zusammen zufassen, und das mal ge googlet vllt hilft euch das.

Stein Wächter - Stone Guardian (10 Man Normal)
Hallo Leute,
ich dachte mir, ich verfasse ab und an mal Guides für die aktuellen Raid Encounter. Heute ist der Stein Wächter Encounter im Mogu'shan Gewölbe (Mogu'shan Vault) dran. Gleich vorweg, ich spiele mit der Englischen Version, werde jedoch versuchen die Fähigkeiten und Gegner Namen auf Deutsch auf zu schreiben. Da ich diese nur direkt aus dem Kopf übersetzen kann, können Fehler zustande kommen, denn Blizzard Europe übersetzt gerne mal in eine Richtung. Verständlich sollte es dennoch sein. Desweiteren ist dieser Guide für den 10 Mann Kampf auf Normal geschrieben, LFR und 25er haben leichte Veränderungen, welche ich am Ende des Guides vermerken werde.

Also Viel Spaß!

Stone Guardian - Stein Wächter

Hallo und wilkommen zum Stein Wächter Raid Guide. Stein Wächter ist der erste Encounter des Mogu'shan Gewölbes. Statt nur gegen einen, tretet ihr hier gleich gegen drei von vier verschiedenen Teracotta Wächtern an. Diese Auswahl wird in jeder ID zufällig gewählt, und verweilt dann in dieser Auswahl bis zum Ende der Lockout Period. Jeder dieser Stein Wächter hat eine eigene Fähigkeit, welche an sich kein größeres Problem ist. Dazu gesellen sich zwei Grund Mechaniken des Encounters. Aber hier erstmal die Fähigkeiten der Stein Wächter:

Amethyst Wächter

Der Amethyst Wächter legt kleine violette Pfützen auf den Boden. Darin stehen zu bleiben tut weh, also heraus laufen!

Cobalt Wächter

Der Cobalt Wächter schmeißt Cobalt Minen auf die Position von Spielern im Raid. Nach einigen Sekunden werden diese scharf, wenn sich Leute ihr nähern explodieren sie für eine Menge Schaden und stunen alle Spieler im Wirkungsbereich.

Jade Wächter

Der Jade Wächter erzeugt über den gesammten Kampfverlauf hinweg kleine Jade Explosionen. Diese treffen den gesammten Raid. Man kann diesen Angriff nicht unterbrechen und ihm auch nicht ausweichen. Doch hält sich der Schaden in Grenzen, also muss der Schaden einfach weg geheilt werden.

Jaspis Wächter

Die Fähigkeit des Jaspis Wächters, ist etwas Tricky. Er lässt eine Kette zwischen zwei Spielern erscheinen. Wie bei der Fähigkeit Brainlink, erleiden diese zwei Spieler Schaden, wenn sie von einander weg stehen. Auf der anderen Seite können diese Ketten erst gebrochen werden, wenn diese zwei Spieler insgesammt 15 Sekunden lang von einander entfernt stehen, diese 15 Sekunden müssen insgesammt erreicht werden, nicht am Stück. Ich werde später noch einmal erklären, wann der beste Zeitpunkt zum sprengen der Ketten gekommen, aber bis dahin sollten die zwei Spieler einfach zusammen laufen.


Haupt Mechaniken

Zu diesen sehr schwachen Fähigkeiten, gesellen sich zwei Elementare Fähigkeiten der Wächter. Die erste ist Versteinern. Sobald der Kampf beginnt, fängt zufällig einer der Wächter an Versteinern zu casten. Der jeweilige Wächter ist sehr gut daran zu erkennen, dass er beginnt zu leuchten, und um ihn herum ist ein leuchtender Kreis.
Versteinern ist ein Channel, je länger dieser gecastet wird, desto weniger Schaden bekommt der Raid von den Fähigkeiten dieses einen Wächters. Sollte der Jaspis Wächter also Aktiv sein, ist dies eine tolle Gelegenheit die Ketten zu sprengen, ist der Cobalt Wächter aktiv, so können Spieler versuchen, etwas mehr Platz zu schaffen, indem sie die Cobalt Minen im Raum sprengen.
Versteinern hat jedoch auch eine Kehrseite. Während dieser Channel läuft, kann der Fortschritt seines Zaubern in der Alternativen Powerbar von Blizzard mitverfolgt werden, diese Leiste kennt ihr sicher bereits von Atramedes und Cho'gall. Und während ein hoher Fortschritt den Schaden im Raid signifikant verringert, hat es auch ein Problem. Erreicht diese Leiste 100%, wird jeder Spieler im Raid versteinert. Das Bedeutet einen Wipe. Um diesem schrecklichen Ende also entgehen, müsste ihr eine Mechanik namens Überladen ausnutzen.

Jeder der Wächter hat eine Energie Leiste. Diese füllt sich, wenn er sich innerhalb von 10 Metern in der Nähe eines anderen Wächters befindet. Erreicht diese Energie Leiste 100% überläd der Wächter. Seine Energie setzt sich dabei zurück, der Versteinerungsprozess wird unterbrochen und der Raid erleidet immensen Schaden.
Der Trick ist also, nur den Wächter überladen zu lassen welcher gerade Versteinern wirkt. Denn aufgrund des Versteinerungsvorgangs, bekommt der Raid von seinem Überladen auch weniger Schaden.

Wie das also an zu stellen? Folgendermaßen!

Kampfverlauf

Zu beginn zieht einer von zwei Tanks, zwei der Wächter in eine Ecke des Raumes, während der andere Tank den dritten Wächter alleine auf der anderen Seite des Raumes Tankt. Dabei sollte sich der Versteinern zaubernde Wächter in der Zweiergruppe befinden. Nun werden die zwei Wächter des ersten Tanks Energie aufladen, während der einsame Wächter auf der anderen Seite keine Energie erhält. Um nun zu vermeiden dass beide Wächter gleichzeitig überladen, sollte der Tank des einzelnen Wächters, den Versteinern zaubernden Wächter ab 50% Energie zu sich spotten. Damit sind ein Wächter ohne Energie und der Versteinern castende Wächter mit 50% beim anderen Tank.
Sobald dieser dann 100% Energie erreicht, überläd er, dabei hört er auf Versteinern zu casten und seine Energie fällt auft 0% zurück.

Das heißt wir haben bei Tank 1 nun 1 Wächter mit 50% stehen.
Bei Tank 2 steht 1 Wächter mit 50% und 1 Wächter mit 0%.

Nun wird einer der anderen zwei Wächter versteinern casten. Um also ein gemeinsamen Explodieren zu verhindern, müssen die Tanks zu sehen, den nun Versteinern castenden Wächter in einer Zweiergruppe mit dem Wächter zu bekommen, der gerade explodiert ist, auf diese Weise wird der Status Quo Erhalten.

Hier ein Beispiel zum Kampfverlauf und der Energie der Wächter. Das "V" in Klammern zeigt den Wächter der gerade Versteinern castet.

Anfang

Tank 1:
Wächter 1 (V) - 0% Energie
Wächter 2 - 0% Energie

Tank 2:
Wächter 3 - 0% Energie

Vor dem Spott

Tank 1:
Wächter 1 (V) - 50% Energie
Wächter 2 - 50% Energie

Tank 2:
Wächter 3 - 0% Energie

Nach dem Spott

Tank 1:
Wächter 2 - 50% Energie

Tank 2:
Wächter 3 - 0% Energie
Wächter 1 (V) - 50% Energie

Überladen Phase

Tank 1:
Wächter 2 - 50% Energie

Tank 2:
Wächter 3 - 50% Energie
Wächter 1 (V) - 100% Energie

Status Quo

Tank 1:
Wächter 2 - 50% Energie

Tank 2:
Wächter 3 (V) - 50% Energie
Wächter 1 - 0% Energie

Wenn der nächste Wächter der Versteinern castet, direkt beim Wächter steht der zuvor explodierte, sehr gut. Fals nicht, und im Beispiel oben Wächter 2 Versteinern zaubert, muss der Tank 1 den soeben explodierten Wächter zu sich und damit zum Versteinern castenden Wächter ziehen. Damit Überläd immer nur ein Wächter auf einmal, und es ist stets der Wächter, welcher damit weniger Schaden anrichtet.

Dieser Kampf erfordert 2 Tanks, aber bei den Heilern kann herum probiert werden. Ich würde für den Anfang 3 Heiler empfehlen, doch wer sich sicher fühlt, kann einen Heiler weniger mitnehmen, und dafür bei den DDs aufstocken.

Benutzeravatar
Werkätzchen
Beiträge: 27
Registriert: 7. Nov 2012, 15:02
Wohnort: Berlin

Beitragvon Werkätzchen » 18. Jan 2013, 20:11

Danke für die sehr ausführliche Zusammenfassung.

Ich habe noch mitgenommen, dass die DDs ihren Schaden auf die Zweiergruppe von Wächtern konzentrieren müssen, denn

1. inaktive Wächter nehmen fast keinen Schaden,

2. alle Wächter teilen sich einen Lebenspool.

Bis auf Weiteres brauchen wir sicher 3 Heiler.

Benutzeravatar
Kalessin
Gildenleitung
Beiträge: 2891
Registriert: 8. Jul 2005, 18:58
Wohnort: Ruhrgebiet

Beitragvon Kalessin » 18. Jan 2013, 22:47

Grüße !


Danke Athi ... und PUH, gut, daß ich das alles weder lesen noch verstehen muß, sondern wir dafür kompetente ErklärerInnen haben ;-)))

Verbeugigung,
Kal ;-))
Bild


Zurück zu „Schlachtzug - Taktik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Credits: Matti from StylesFaktory.pl - Background from wallpaperbackgrounds.com
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de